RAKI SOFRASI

Rakı Sofrası

Eine Rakı Sofrası (zu deutsch Rakı Tafel) ist ein Stück türkische Lebenskultur und Philosophie!
Ob am Ufer des Bosporus, in den kleinen Straßenrestaurants in den engen Gassen um die Istiklal oder einfach Zuhause im Garten…
Bei ein paar Gläsern Rakı, der übrigens immer mit stillem Wasser und Eis serviert wird, wodurch er seine typischmilchige Trübung erhält und daher in der Türkei auch gerne „aslan sütü“ (Löwenmilch) genannt wird, mit guten Freunden, Familie oder Verwandten an einem Tisch sitzen, gemeinsam stundenlang essen, philosphieren, feiern & singen bei türkischer Musik.
Zu einer guten Rakı Sofrası gehört eine große Tafel mit vielen kleinen und großen Speisen von kalten und warmen kleinen Meze (Vorspeisen) – die in größeren Portionen verteilt über die Tafel serviert werden und man sich den ganzen Abend über für den eigenen Teller bedienen kann – über warme Hauptgerichte wie frischen Fisch oder verschiedene Kebabgerichte, bis zu Wassermelone und salzigem, türkischen Fetakäse und natürlich Rakı!

Rakı

Rakı wird gebrannt aus türkischen Weintrauben oder Rosinen. Im zweiten Destilliergang werden Anissamen hinzugefügt, wodurch der Rakı seinen charakteristischen Anisgeschmack erhält. Wichtig für einen guten Rakı sind die Trauben und natürlich auch die Anissamen. Man sagt die besten Trauben für einen Rakı gibt es in der Region Tekirdağ am Marmarameer im Westen der Türkei!
Rakı serviert man in einem dünnen länglichen 0,2 l Kölschglas ähnlichem Glas. Zuerst ca. 2cl Rakı darauf kaltes, stilles Wasser und ein paar Eiswürfel. Manche bestellen den Rakı und das Wasser gerne getrennt, dann wird in zwei Gläsern serviert – einmal Rakı und einmal Wasser.
Für die milchige Trübung, wenn man Rakı und Wasser vermischt, ist der Louche Effekt verantwortlich. Die ätherischen Öle der Anissamen lösen sich im Alkohol, aber nicht im Wasser, gibt man nun Wasser hinzu bilden sich kleinste Ölteilchen von Wasser umgeben. Das Licht wird an der Berührungskante zwischen Ölteilchen und Wasser gestreut und erscheint so milchig-trübig.
Rakı wird traditionell zum Essen getrunken – Rakı Sofrasi – aber erfreut sich vor allem beim jungen Publikum zunehmender großer Beliebtheit im Nachtleben auf Eis mit stillem Wasser als Longdrink an der Theke oder zum Feiern im Club.

Şerefe!

Yeni Rakı – Ararim (Muhabbet Bagi)

 

(Anzeige)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *